Kirchenchor

KirchenchorDer Kirchenchor ist eine Institution in St. Johannes, schon viele Jahrzehnte.  In Nachfolge von Chorleiterin Christiane Pöhlmann hat Helmut Hiller, aus Mittelfranken gebürtig, den Kirchenchor im Frühjahr 1995 übernommen und weitergeführt. Zusammen mit seinem Orgelspiel in den Gottesdiensten, durch Aufbau und Leitung eines Gospelchores und mit Instrumentalgruppen sorgt Kantor Hiller so mit Erfolg für die Pflege der Kirchenmusik in St. Johannes. Dies geschieht auch zusammen mit den Nachbargemeinden St. Joseph und St. Peter & Paul, die ihm von Anfang an am Herzen gelegen hat. Bis heute macht die fruchtbare Zusammenarbeit mit den katholischen Kirchenmusikern und Chormitgliedern allen Beteiligten viel Freude.
Der Kirchenchor von St. Johannes zählt z.Zt. 16 Sängerinnen und Sänger. Er begleitet die Gemeinde in den Gottesdiensten singend durch das Kirchenjahr. So haben sich im Laufe der Jahre bestimmte Sonntage herausgebildet, an welchen der Chor an der Verkündigung des Wortes Gottes mitwirkt. Nach dem Aschermittwoch beginnt die Passionszeit mit dem ersten Sonntag Invokavit, wo die Sängerinnen und Sänger den Gottesdienst ausgestalten. Am Ende der Passions- oder Fastenzeit steht der Karfreitag. Hier ist es gute Tradition geworden, im Rahmen der Andacht um 15 Uhr die Sterbestunde Jesu mit einer Passionsmusik zu begehen. 

Organist Helmut HillerIn der Osterzeit lautet das Motto „Singet dem Herrn ein neues Lied“, gemäß dem 4. Sonntag nach Ostern mit dem Namen Kantate: „Singet“. Hier darf sich die Kirchenmusik in ihrer  Vielfalt  mit Instrumentalisten, Chor und Solisten präsentieren.  Im Juli ist das Sommerfest der Gemeinde, bei dem sich  Kirchenchor und Gospelchor abwechselnd beteiligen. Nach den Sommerferien beginnen die Proben für das ökumenische Chorkonzert: Am letzten Sonntag im Kirchenjahr findet dieses Ereignis in der St. Johanneskirche oder im Wechsel in St. Peter & Paul statt. Am Heiligen Abend feiert der Kirchenchor mit der festlichen Gemeinde in der Christvesper die Geburt Christi.

Unsere Chorproben
im Gemeindehaus St. Johannes, Donauwörther Straße 3 finden jeweils am Dienstag um 19.30-21 Uhr statt. In den Schulferien sind keine Proben. Nach jeder Probe gibt es Tee und Plätzchen und man bleibt noch zusammen, um sich auszutauschen und die Geselligkeit zu genießen. Wer Freude am Singen hat, kann einfach einmal unverbindlich bei einer Probe vorbeischauen.

Helmut Hiller, Kantor